Shopware 5.3 auf dem Shopware Community Day 2017 vorgestellt

Ein erlebnisreiches Event liegt hinter uns: gute Stimmung, Technologie, Meditation, Glamour und Motivation - es war alles dabei. Ich muss dazu erwähnen, dass ich die meiste Zeit an der Hauptbühne verbracht und die Developer-Sessions verpasst habe. Man hat leider bei solchen Events die Qual der Wahl.

Gute Stimmung: Drum Café

Es fing schon mal sehr gut an, am Eingang wurden Drumsticks verteilt. Ein paar Minuten später kam dann die Auflösung: Drum Café (interaktive Trommelevents) heizte dem Publikum mit einem Mitmachprogramm ein und sorgte für gute Laune und gute Bilder. Derart motiviert, waren wir für die Keynote von Stefan Hamann (Vorstand & Gründer der shopware AG) bereit.

Technologie: Keynote von Stefan Hamann

Stefan stellte uns die strategische Roadmap der shopware AG vor.

Aus meiner Sicht wären folgende Highlights, welche kurzfristig (Shopware 5.3) auf uns zukommen, zu nennen:

Einkaufswelten

  • SEO-Optimierung
  • Einkaufswelten-Vorlagen inkl. Im / Export und Store (auch zum Plugin leicht anpassbar)
  • Performance-Verbesserungen

Filter und Listing

  • Kaufen aus dem Listing heraus
  • Individuelle Filter und Sortierungen für Kategorien und Suche
  • Filter ohne Ergebnis werden ausgeblendet
  • Ergebnisse werden Live nachgeladen
  • Darstellung der Filter in der Sidebar (keine Plugins mehr nötig)

Customer Streams (Zielgruppen) ähnlich Product Streams

  • Segmentierung von Kunden. Darauf basierend:
    • individuelle Einkaufswelten-Inhalte
    • individuelle Newsletter-Gruppen

Es ist auch schön zu wissen, dass Shopware folgende Themen auf dem Schirm hat:

  • Neuer Core
  • Überarbeitung von Warenkorb und Checkout
  • Neues Backend
    • Backend Responsive
    • Kompaktes, intelligentes Menü auf Produktivität ausgelegt
    • Suche zentral, sowohl optisch und funktional
  • Machine Learning, Shopware AI: das Shopsystem empfiehlt bspw: ein Zahlungssystem zuzuschalten, Kampagnen zu fahren, Bundles zu erstellen. Benchmarking mit anderen Shops.
  • Internationalisierung
    • Flexible Preiskonfiguration und Steuerregelung
  • API: Vollständige Abbildung aller Backendfunktionen
  • Neues Varianten-System
  • Zend out, Symfony in

Stefan erntete beim Thema “Extjs raus” einen Mega-Applaus, dieses Thema scheint den Entwicklern besonders am Herzen zu liegen.

Aber auch so Spielereien wie 3D Content werden angegangen. Shopware 3D Product Viewer Beta ist absofort verfügbar.

Am Ende haben wir das inoffizielle Motto von Shopware erfahren: “Jeden Tag ein bisschen geiler werden”

Meditation: Gelong Thubten

Gelong Thubten, ein Buddhistischer Mönch aus Tibet, erklärte uns, dass Meditation keinesfalls einschläfernd sondern extrem wach und bewusst macht. Er führte uns durch eine 5-minütige Meditation und wir waren wach und bereit für die nächsten Speaker.

Glamour: @luanasilva

Luana Theodoro da Silva (Instagram-Star und Influencer) eine Speakerin mit Glamourfaktor, erzählte die Geschichte ihres Aufstiegs als Instagram-Star und welche Potentiale im Influencer-Marketing stecken. Ihre Themen sind Fashion, Beauty und Lifestyle und sie betreibt eine Marketingagentur um Interessenten den Einstieg in das Thema Influencer-Marketing zu erleichtern.

Motivation: Christian Lindemann “Bühnen des Lebens”

Am Ende des Events wurden wir von Christian, dem Pickpocket King, motiviert uns Ziele zu setzen und hart daran zu arbeiten sie zu erreichen (einfach tun). Dabei mutig und selbstbewusst zu sein und nach Exzellenz zu streben. Seine 1 Stunde und 40 Minuten lange Rede war voll von Impulsen und zu keinem Zeitpunkt langweilig. Christian ist ein wahnsinnig guter Speaker, die Anekdoten aus seinem Leben sind sehr überzeugend.

Aftershow Party

Die Aftershow Party in der Strandbar „BamBoo!“ (https://bamboo-ahaus.de/Willkommen) ist inzwischen nicht ohne Grund legendär. Die große Location ist megacool, und Shopware tut einiges damit sich die Gäste wohl fühlen.

Ich freue mich auf das SCD 2018!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.